Mittwoch, 20. Juli 2011

Kleiner Amselnotfall - Kurzzeitpflege für ein Küken

Die kleine Schwarzdrossel ist aus dem Nest in unserer Eiche gefallen. In ein paar Tagen werden die Geschwister raushüpfen und noch ein wenig von den Eltern gefüttert werden, bevor sie fliegen können. Aber dieses Dingelchen ist noch ein wenig zu klein. Es kennt aber sicherlich seine Feinde schon und braucht nur noch ein paar Tage, bis sie mit Flugübungen beginnen kann.
Die Lütte ist nicht mein erstes Amselpflegekind und ich habe gemerkt, dass man diese Piepser ganz gut mit Tatar päppeln kann. Soll man eigentlich nicht, aber in der Not... Raupen, Regewürmer und Fliegen werden nun auch fleißig gegeben. Flugübungen lasse ich in ein paar Tagen in der Dusche machen, bevor es zurück in den Schoß von Mutter geht.

Kommentare:

  1. Ach Gott wie niedlich ist das denn. Na hoffentlich klappt die Aufzucht gut. Ich drück dir die Daumen. Was macht der Flieder. Ist er angewachsen?(oder schon davongeschwommen - wir haben gerade Dauerregen:-) )
    Ganz liebe nasse Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela, ein Fliedersteckling ist angegeangen. Ich hoffe, dass er bis zum nächsten Frühling stark wird und nicht verfriert. Danke dir nochmals. Der Lütte erinnert mich immer an dich, wenn ich ihn behütschere.

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie herzlich! toll, dass du dem Vögelchen eine Chance auf Leben gibst
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich freu mich so sehr. Wenn er es bis jetzt schon geschafft hat, wird er auch den Winter überleben. Bei deiner Pflege und deinem grünen Händchen mach´ich mir gar keine Sorgen;-)
    Ein schönes Wochenende,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. ich drücke Dir die Daumen, dass das Vögelchen alles gut übersteht.

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Du es rettest. Nun bist Du Amselmama auf Zeit. Bestimmt ein tolles Gefühl.

    LG, Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    habe gerade Dein Blog und Deine tollen Posts und Fotos gefunden und mich hier gleich mal einquartiert.
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. oh wie suess, wir hatten letztes jahr auch ein amselkuecken bei uns das wir aufgezogen haben (wir nannten es Pietri )

    alles gute fuer den kleinen knopf

    AntwortenLöschen
  9. Ja, leider ist es gestorben, aber ich habe ein Igelbaby großgezogen im Herbst. Die Bilder wird es noch geben

    AntwortenLöschen