Mittwoch, 11. Mai 2011

Betthüpfer

Eine schöne Tradition - die ich hier gegen das Vergessen als Notiz an mich selbst mal einstelle - haben Herr Käf und ich, wenn wir für mehrere Tage getrennt sind. Dem Reisenden wird irgendwo im Gepäck etwas deponiert und dem Daheimbleibenden wird auch etwas hinterlassen. Keine großen Werte nur eine Geste. Geht auch nicht anders, weil andauernd jemand von uns für ein paar Tage weg ist. Dieses Mal fand ich den unten abgebildeten Betthüpfer, als ich unter die Decke schlüpfen wollte... bevor ich an ein Erinnerungsfoto dachte, musste das süße Küsschen schon dran glauben.

Danke sehr!

Kommentare:

  1. Finde ich eine schöne Tradition, da hat man was von dem Anderen wenn er nicht da ist. Wünsche dir eine schöne Zeit und geniess das geschriebene "Küschen" ...

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. total süß find ich das. So erhält man sich das Verliebt-sein. Wirklich schön:-)

    AntwortenLöschen