Dienstag, 31. Mai 2011

Machen andere Menschen sowas nicht?

Über die mitten im Weg markierte Vogelfuttersonnenblume amüsierte sich eine Freundin gar köstlich. Wenn sich eine hübsche Pflanze so viel "Mühe" gibt, dann soll sie ihre Chance bekommen, argumentierte ich. Die Freundin meinte, ich hätte so viele schöne Blumen um mich herum, das sei doch irgendwie umständlich mit der "Lütten". Ich genieße die kleine Sonnenblume sehr und freue mich an ihrer Kraft. Ich bewundere schon viele Jahre solche Exemplare, die es dann auch tatsächlich eigentlich immer zur Blüte bringen.

Kommentare:

  1. Oh, ich kenn das! Ich kann kein Blümchen vernichten, auch wenn es da wächst wo es nicht eingeplant war! Darum werden auch meine sorfältig in Reihen gepflanzten Karotten und Radischen von Kartoffeln aus dem Vorjahr unterbrochen:)
    Letztes Jahr wunchsen überall Tomaten, weil die über den Karnickelmist überall waren
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  2. mir fällt da nochwas ein zu pdf! du kannst sie doch in jpg umwandeln, dann kannst du die hier auch einstellen oder habe ich was nicht richtig verstanden? lg

    AntwortenLöschen
  3. Ha, wie lustig - eine Sonnenblumenumleitung:-))
    Bei mir im Briefkasten hat heute auch die Sonne gescheint. Und wie!! Herzlichen Dank für die hübsche Häkelblümchenkarte. Das war vielleicht eine Überraschung!
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Ja! Ich mache sowas auch! Hochachtungsvoll Stiefmütterchen pflegen, die sich plötzlich in den Ritzen des Balkons einfinden ... wenn sich eine Pflanze soviel Mühe macht, dann gehört das auch honoriert!
    Liebe Grüße, Fredda

    PS: Leider grade alles anonym ... Blogger spinnt mal wieder *grmpf*

    AntwortenLöschen
  5. @Fredda: Schön, dass es dir hier gefällt. Wenn dein Blog dann irgendwann wieder funktioniert, komme ich auch auf Besuch (-:

    AntwortenLöschen