Sonntag, 22. Mai 2011

Samstag nach Maß

Am Vormittag, 15 Minuten vor Torschluss, probierte ich einen neuen Flohmarkt aus, den ich als absoluten Geheimtipp fett markern werden. Eine viertel Stunde später und um 12 Euro erleichtert, hatte ich meine Trophäen im Auto verstaut.




Waidfraus Heil, kann ich da nur sagen. Könnte ich das Jagdhorn bedienen, hätte ich mir eigenhändig auf der Heimfahrt das große Halali geblasen! Der Einkauf musste dem Automaß angepasst werden und ich hatte auch Herrn Käf zur Absprache nicht dabei, sonst wäre es sicher noch mehr geworden. Nächstes Mal baue ich meine Anhängerkupplung an, bevor ich dort hinfahre, das ist gewiss! Bis dahin habe ich ja aber genug zu tun mit der Umgestaltung der gestern erstandenen Stücke.

Gartenarbeit, schnelles Nüdelchen, "Die Zeit" im neuen Leseeckchen der Küchenterrasse...





... bevor es dann endlich soweit war:

 o2 World in Hamburg...

 Karten als spontane Überraschung von Herrn Käf für mich...

 nur er und ich...

 und ein komplett ausverkauftes Stadion...

 das ein grandioses Event vor sich hatte...

 mit IHM!

Herr Käf, danke für diesen schönen Abend! Und für dich sei hier verewigt: Die Katastrophe nach der Heimkehr werden wir wohl für immer mit diesem Abend in Verbindung bringen, aber irgendwann werden wir darauf zurückblicken und uns sagen: "Es sollte so sein, sonst wären wir nicht wo wir jetzt sind - und das wäre verdammt schade!"

Kommentare:

  1. Das muss ein toller Abend mit Garett gewesen sein! Net vom deinem Liebling.

    Ich würd gern sehen was du für 12 euro gekauft hast ♥

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, kann man im Auto nur schwer erkennen.

    Also: ich beschreibe mal: einen Mosaikspiegel, dessen Rand von ochsenblut über rosa bis orange reicht. Ist für unseren ochsenblutfarbenen Treppenaufgang, der voller Spiegel hängt.

    Dann einen massiven Holztisch, der muss noch gestrichen werden. Er hat grandiose Füße und ich habe mich spontan in ihn verliebt.

    Schließlich noch einen Aufbau für eine Marmorplatte, die ich ansonsten schon mit allen Accessoires zur Aufstellung im Garten vorbereitet habe und - für drunter - eine Holzkiste mit Deckel, in die die kleinen Gartengeräte für den großen vorderen Garten sollen, damit ich mal eine spontanreinigung vornehmen kann, ohne immer ins Gartenhaus rennen zu müssen (-:

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die beschreibung und die Fotos (die bestimmt auch noch kommen werden )

    Du bist so schön aktiv *daumen hoch*

    AntwortenLöschen