Freitag, 3. Juni 2011

Grönemeyer und ich in Hamburg... und noch so'n paar Menschen

Der Mann ohne Stimme, der Jung und Alt mit Texten in seinen Bann zieht. Unglaublich, so viele Menschen, diese Begeisterung.
Zum Geburtstag ein Überraschungsevent. Hier ging es mehr um das Stadion und die Menschen mit denen wir dorthin fuhren, als um Herrn Grönemeyer direkt.
 Damit ging es los

Kurzer Empfang des Käfbruders und dessen Herzallerliebster
 Schauen...
 Hören...
 Erfassen...
 
 Einfangen...
 Hat man ja nicht jeden Tag, den Herbert...
... und die anderen Leute
 Da war schon was los

Kommentare:

  1. ist ja wahnsinn, wieviel menschen dort waren!!! ich mag ihn auch! lg

    AntwortenLöschen
  2. Oh, klasse,
    ich steh ja nicht soo auf Konzerte, aber bei Grönemeyer war ich auch schon, war toll!!!
    Sieht alles nach einem tollen Tag aus.
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde auch für kaum ein Konzert (eines gäbe es, aber da ist der Künstler tot und somit hat sich die Sache erledigt) so viel Geld ausgeben. Eigentlich bin ich mehr die Theatergängerin. Aber Herr Käf hat in letzter Zeit über Ebay und Geschäftskollegen Karten zu Sonderpreisen erstanden und mich eingeladen (-:

    AntwortenLöschen