Sonntag, 13. März 2011

5-Minuten-Tomatensuppe (exotisch-scharf)

Tomatensuppe, da hat ja jder sein Rezept, aber ich schreibe hier mal mein schnelles Vorgehen auf:
  • Tomatenmark im Topf rösten
ablöschen mit
  •  etwas Rotwein (wenn zur Hand, ist bei mir meistens der Fall)
  • Tomatensaft und/oder passierte Tomaten
  • einen Klacks Sahne oder Frischkäse
  • gehäckte frische oder gefrorene Kräuter, die grad so da sind
  • Salz, Zucker Pfeffer und Gemüsebrühpulver
und nun kommt  für die exotisch-scharfe Variante in die fertige Suppe
  • Dosenmais
  • Bananenscheiben
  • getrocknete Chilischoten (gemahlen)
geröstetes Brot dazu, fertig (-:

Kommentare:

  1. Hallo,

    sehr intresante Variatio! Ich liebe Tomatensuppen am meisten ohne Beilage! Als ich Banane gelesen habe hat es mich durchgeschüttelt (sagt man so in Deutschland??) Kann ich mir nicht vorstellen!

    LG,Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich kam drauf sowas mal so zu probieren, weil ich Tomatensuppe mit Banane in einem Restaurant als Kombi in einer Vorspeise hatte. Also sicherlich nicht jedermanns Sache, aber für mich und meine Begleitung war es eine prima Kombination. Wenn es dich allerdings schon beim Lesen schüttelt, dann solltest du es wohl wirklich lieber lassen. Ich bin ja auch eine von der Fraktion, die sich Gelee auf den Käse streicht (-;

    AntwortenLöschen
  3. wow die klingt ja wirklich lecker!!!! werde ich bestimmt mal ausprobieren!!! LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich aber froh, dass ich doch nicht einzig und allein auf sowas stehe. Bin gespannt ob's dir dann auch wirklich schmeckt.

    AntwortenLöschen