Freitag, 1. April 2011

Der Herr Käf...

... ist momentan deutlich absorbiert von ganz wichtigen Dingen, die nicht nur vor der Tür stehen, sondern schon längst dabei sind durch selbige einzutreten. Ich bin auch nicht grad von Langeweile heimgesucht und so darbt das Miteinander momentan doch deutlich. Umso schöner, dass ich 10 Minuten entführt wurde und Folgendem anisichtig werden durfte:

Ein  geschmückter, vogelbesungener Ausblick über'm Steinbruch. Das hübsche Landschaftsloch hatte die soziale Intensivbeziehung just zuvor auf der Joggingtour entdeckt und es verschaffte uns nun einen schönen gemeinsamen Moment. Prima auch, dass das Maiglückchen nicht im Laufschritt sondern per Käf-Chauffeur das Ziel erreichen durfte.


Kommentare:

  1. Oh wie süß. Da ist doch direkt alles vergessen, oder?
    LG, Tammi

    AntwortenLöschen
  2. Ganz so einfach ist es nicht,aber für die 10 Minuten auf jeden Fall mal und ich habe ja dieses Blog, um mir ein wenig der schönen Sachen, die ich alle drumherum schaffe und habe zu erinnern.

    AntwortenLöschen