Dienstag, 12. April 2011

Sonntag: Seit Monaten fast ein ganzer Tag nur Zweisamkeit!

Und bei herrlichstem Wetter ab ins Cabrio und raus in die Sonne.
Dass wir nicht im Garten gewütet haben, ist eigentlich einem Ärgernis zu verdanken
- also DANKE ÄRGERNIS!

Apropos Garten, uns sind gestern drei Stichlinge zugelaufen. Ich habe mich also  besagtem "Teich" widmen müssen, um den Fischen Aysl zu gewähren. Da waren Tiere drin, die ich bereits für ausgestorben hielt. Aber logisch, wer den stinkenden Schlamm überlebt, der kann an kaum etwas auszurotten sein. Nun ist der Miniteich auf dem Weg schick zu werden und Seerosen sind auch schon bestellt. Dazu ein anders Mal mehr.

Tierparkimpressionen, von Herrn Käf kommentiert mit: "Ich bin irgendwie ganz aufgeregt. Völlig fremd dieses Unternehmensgefühl"

 Aber weiche Knie hat ihm die Aufregung zum Glück nicht gemacht!

 Und ein Empfangskonzert gab es auch für uns!

Reineke und Maiglückchen auf du und du.

 Schinken wie in Öl gemalt - in zweierlei Hinsicht - und in jedem Fall zum Nichtsattsehenkönnen

 Und ganz nebenbei bahnen sich Bienchen und Blümchen nun endgültig den Weg durch totes Gestern.

 Grünes überstrahlt alles Graue.
 Und Herr Käf musste immer mal wieder warten. Hat er gern gemacht, wir waren beide einfach mal pommesessende Müßiggänger!

Kommentare:

  1. Hallo Enja,

    endlich hab ich mal wieder etwas Zeit zum bloggen - weil es regnet .....

    und was seh ich da ? Du hast soooo fleißig gepostet! Toll !!

    gggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Claudia,

    ich gestehe:
    es ist nicht allein der Regen. Da gäbe es in der großen alten Dame genug zu werkeln. ICH habe gepostet, weil ich hier eigentlich ein Seminar vorbereite und nicht so recht "ergriffen" bin, wie es dem Arbeitsvorankommen dienlich wäre (-;

    AntwortenLöschen